DDR Diamant Rennrad

Textima Straße

Textima Straßenmaschine



















Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von fridolin, 09.07.2015 um 09:23 (UTC):
der Name Kochlik wird ohne ck geschrieben.
Hans Kochlik (81) war zum 130 jährigen Diamant-Fest nach Chemnitz gekommen. Ich habe mit ihm über die Rinkoswki-Reifen der 70er gesprochen. Der erfolgreichste Rennrad-Reifen war mit der Armanid-Kevlar Faser armierte. Ein Reifen kostete bei Paul Rinkowski 160 DDR Mark. Beim o.g. Treffen kam es zu einem Gespräch von Hans Kochlik mit dem gleichfalls anwesenden Chefmonteur der DDR-Friedensfahrer Alfons Kindermann (75).
Fridolin M. aus Limbach-Oberfrohna

Kommentar von günter pokrandt, 23.11.2013 um 16:49 (UTC):
das ist ja ne schöne maschine, und die herrlichen hochflanschnaben ...

Kommentar von Basti, 29.05.2013 um 13:59 (UTC):
Gibt es zu dem "Straßen-Blau" von Textima einen Farbcode, oder etwas, was dem nahe kommt?
2. Frage: wo bekomme ich die Abziehbilder her?
danke und gruß



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

20 Besucher