DDR Diamant Rennrad

Friedensfahrt-Modell

Diamant Friedensfahrt-Modell Nachbau Baujahr 10.12.1960

 








Hier schön die Lenkerenden-Hebel von Campagnolo zu sehen!






Alda-Umwerfer durch das Sattelstützrohr, daß war das deutlichste Merkmal eines Friedensfahrt-Modell.




Diese untere Seilzugführung ist nur beim Friedensfahrtmodell zu finden.









Die letzten Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Denny, 10.01.2016 um 20:24 (UTC):
Traumhaftes Rad!

Kommentar von Günter Pokrandt, 24.09.2015 um 15:48 (UTC):
Hi Mojo. Was suchst Du denn für Räder?

Kommentar von Mojo, 30.04.2015 um 16:38 (UTC):
Verkaufst du auch Räder?

Kommentar von günter pokrandt, 25.11.2013 um 20:41 (UTC):
man, das ist ja ein friedensfahrtrahmen mit eingebautem überwerfer. hab selbst mal so n rahmen (rad) ,die modernere version /verkürzter rahmen/ beim tz leipzig gefahren

Kommentar von Heiko, 11.02.2012 um 09:09 (UTC):
Hallo H.B., das Rad wurde nicht pulverbeschichtet und die Hülse der Pedale bekommt man glaube ich nicht heraus, da die zwei Bleche fest sind.
Grüße Heiko.

Kommentar von Hans-Bernd Koch, 10.02.2012 um 19:18 (UTC):
Noch ein Nachschlag: der Rahmen ist lackiert oder pulverbeschichtet? Gruß H-B

Kommentar von Hans-Bernd Koch, 10.02.2012 um 19:08 (UTC):
Hallo Heiko, sehe an diesem Superrad restaurierte Langstreckenpedalen. Habe jetzt auch welche aufgetan, aber der Oberflächen-Zustand ist Restaurierungsbedürftig. wußte sicher vor vielen Jahren, ob man die Lagerschalen und die achshülse rausbekommt, hast Du einen Tip? Mfg H-B

Kommentar von florian, 11.03.2011 um 22:14 (UTC):
hm, mist. zeige ich dir dann gerne, sobald es fertig ist. auch wenn es mir weh tat, aber musste jetzt leider der lack runter, der rost war nicht mehr aufzuhalten trotz intensiver aufarbeitung und pflege. aber wird alles wieder in urzustand gebracht. eigentlich eine untat, aber anegsichts der lage, besser für die zukunft.

danke und grüße!

Kommentar von Heiko, 11.03.2011 um 17:45 (UTC):
Hallo Florian,
kann Dir leider keinen Code anbieten und würde gern mal Bilder des Jubiläumsmodell sehen.
Gruß Heiko

Kommentar von florian, 08.03.2011 um 13:44 (UTC):
Hallo Heiko,

weißt du zufällig wie ich den Farbode für das Orange, welches Diamant bei ihren Modellen benutzt hat, herausfinden kann? Brauche den Code für eine Restauration einer Jubiliäumsausgabe.

Danke dun Grüße!

Kommentar von romanunddoris, 29.05.2010 um 19:44 (UTC):
Ein sehr schönes Rad,auch mal in Natura gesehen zu haben.Jetzt mit der Signatur von Täve unbezahlbar.

Kommentar von Heiko, 24.05.2010 um 15:19 (UTC):
Hallo Roman, Du hast ja jetzt auch ein orangenes Diamant, schönes Teil und hoffentlich beim Treffen dabei.
Heiko

Kommentar von romanunddoris, 24.05.2010 um 15:08 (UTC):
Eine schöne Arbeit.Gewöhnungsbedürftig ist nur die Seilführung zu den Schalthebeln.Roman



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

9 Besucher